Lichterglanz überall

Traditioneller Döbelner Weihnachtsmarkt zum dritten Advent

Weihnachtlich geschmückte Buden, der Duft nach gebrannten Mandeln und regionales Handwerk locken auf den Niedermarkt in der Döbelner Innenstadt.
Am Wochenende vom 13. bis zum 15. Dezember erwartet die Besucher hier eine besinnliche Zeit abseits des Alltagsstresses. Traditionen spielen an diesen drei Tagen eine besonders große Rolle:
Alle Döbelner sind zum alljährlichen Weihnachtssingen genauso herzlich eingeladen wie zum Anschneiden des Riesenstollens aus der Bäckerei Körner. Beim Lampionumzug durch die Stadt können Kinder gemeinsam mit ihren Eltern und Großeltern den Weihnachtsmann höchstpersönlich treffen.
Der Markt ist am Freitag und Samstag jeweils von 13 bis 22 Uhr geöffnet, am Sonntag bis 20 Uhr.