Graffiti-Künstler gesucht!

Eine Graffiti-Aktion soll Döbelns Trafostationen in neuem Glanz erstrahlen lassen. Jeder kann mitmachen!

Grau gibt es im Alltag schon genug, mehr Farbe braucht das Land. Dieser Meinung sind auch die Stadtwerke Döbeln und rufen eine Mitmachaktion ins Leben. Damit sollen die Trafostationen in Döbeln verschönert werden. Gleichzeitig will man ungeliebten Schmierereien oder gar dem Zerstörungswahn Einhalt gebieten. Mitmachen kann jeder, der die Graffiti-Kunst liebt und zur Verschönerung der Flächen beitragen möchte.

Schmuckstücke statt Schandflecke

Damit die Künstler ihrer Fantasie freien Lauf lassen können, werden bei den Stadtwerken Döbeln weder Kosten noch Mühen gescheut: Die nötige Farbe wird von den Stadtwerken Döbeln über einen eigenen Händler organisiert und auch die Kosten trägt der Energieversorger. Wer sich an der Aktion beteiligen möchte, kann seine Entwürfe direkt bei den Stadtwerken Döbeln einreichen – entweder in Papierform oder per E-Mail als PDF-Datei. Einzige Voraussetzung: Die Motive sollen einen Bezug zum Thema Energie und Technik haben. Die Stadtwerke Döbeln stellen ausgewählte Trafostationen oder Gasdruckregelanlagen extra für kreative Sprayer zur Verfügung, um daraus ein buntes Kunstwerk zu machen. Eine Jury wählt die Gewinner aus, die sich ganz legal auf den Flächen verewigen können.

Und so geht's:

Wer einen Entwurf einreichen möchte, sendet ihn bitte bis zum 28. Februar 2022 an:

Stadtwerke Döbeln GmbH
Rosa-Luxemburg-Str. 9
04720 Döbeln
oder per E-Mail: s.gasch@sw-doebeln.de

Foto: Stadtwerke Döbeln