Kultur erleben im Stadtmuseum

Noch keine Pläne für das nächste Wochenende? Wir geben Ihnen drei Empfehlungen lohnenswerter Veranstaltungen.

Ausstellung „Die Rosenschale“ 24. September bis 20. November

In der Ausstellung „Die Rosenschale“ können Besucher vom 24. September bis 20. November 2021 in der Kleinen Galerie des Stadtmuseums Döbeln im Rathausturm die fein ausgeführten Blätter des Grafikers Thomas Michael Ranft bewundern. In 22 Grafiken transferiert der Künstler die Poesie Rainer Maria Rilkes in zarte und tiefsinnige Gebilde. In seinem Atelier im erzgebirgischen Amtsberg schafft er so ganz eigene Interpretationen der Rilkeschen Lyrik. Zur Vernissage lädt die Kleine Galerie am Freitag, den 24. September 2021, um 19.30 Uhr ein.

Kids im Museum

Für Kinder gibt es im Stadtmuseum Döbeln im Rathausturm und in der Kleinen Galerie Spannendes und Interessantes spielerisch zu entdecken. Das Museum hat für die Herbstferien ein buntes Programm vorbereitet.

Durch die Stadtgeschichte stiefeln
Auf Zeitreise mit dem Stiefel-Comic durch die Stadt
19. Oktober, 9 bis 11 Uhr
Teilnehmerbeitrag: 1,80Euro

Schatzsuche
Stadtführung zum Rätseln und Entdecken
20. Oktober, 9 bis 11 Uhr
Teilnehmerbeitrag: 2,80 Euro

„BILDER-Buch“
Geschichten erzählen ganz ohne Worte. Kreativ-Tag mit Olga Scheck
21. & 22. Oktober, jeweils 9 bis 12 Uhr
Teilnehmerbeitrag: 3,00 Euro

Ritzen, Walzen, Pressen
RADIERKUNST für Kinder
25. bis 29. Oktober, jeweils 9 bis 12 Uhr
Teilnehmerbeitrag: 3,00 Euro
mit Unterstützung der Grafikwerkstatt des Treibhaus Döbeln e. V.

Für alle Veranstaltungen ist eine Anmeldung per E-Mail an stadtmuseum@doebeln.de oder unter 03431-579138 notwendig.

Saxophonklänge treffen auf Autorenlesung, 8. Oktober, 19 Uhr

Unter dem Thema „Melodie trifft Poesie“ findet in der Kleinen Galerie am 8. Oktober 2021 Uhr um 19 Uhr ein poetisch-musikalischer Abend statt. Sylvia Eggert, Autorin fantasievoller Geschichten und Gedichte, knüpft ihre Werke in die sphärischen Klangteppiche, die der Musiker Karl Helbig mit seinem Saxophon und anderen Instrumenten webt, heißt es zur Ankündigung. Freuen dürfen sich die Zuschauer auf einen unterhaltsamen Abend – zum Innehalten, Abschalten, zum Träumen und Freude-Tanken. Für die Veranstaltung ist eine Reservierung von Plätzen erforderlich. Karten gibt es ab sofort im Stadtmuseum, telefonisch unter 03431-579138 oder per E-Mail an stadtmuseum@doebeln.de

Bild: „Bergtier“ von Thomas Michael Ranft